Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der Infoladen ist ein politisches und soziales Projekt, welches sich für die Bildung einer basisdemokratisch organisierten Gesellschaft einsetzt, die sowohl die individuellen Bedürfnisse Einzelner und die Rechte von Gruppen und Kulturen berücksichtigt und anerkennt, als auch nachhaltig umweltbewusst lebt.

Ebenso verstehen wir uns als eine Denk-, und Kreativwerkstatt, die auch einen kunsthandwerklichen Beitrag für die Verschönerung des Viertels leisten will, und auch über diesen Weg eine basisdemokratische Beteiligung am Stadtleben erreichen und dazu animieren möchte.

Gerne können sich ebenso soziale, politisch sowie wie handwerklich tätige Gruppen, die Räume brauchen, bei uns melden. Wir verfügen über ein umfangreiches Werkzeugangebot, welches wir stetig erweitern. Schreibt uns einfach eine Email.

Blücherstraße 46, Hinterhof, 65195 Wiesbaden-Westend

Tel: 0611-440664 / Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wer in unseren Newsletter will kann uns schreiben.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


DIY-Werkstatt

Aufruf zum mitmachen

Der Infoladen will seine Räume und Werkzeuge regelmäßig im Rahmen einer offenen Werkstatt zur Verfügung stellen. 2mal monatlich (einmal Samstags, einmal Werktags, jeweils Nachmittags) wollen wir unsere Räume öffnen damit Menschen aus dem Viertel vorbeikommen und sie nutzen können. Unser Werkzeugangebot besteht aus Akkuschraubern, Bohrern, Schleifgeräten, Stichsägen und vielem mehr (vorranig aber nicht ausschließlich für Arbeiten mit Holz).

Noch ist es aber nicht so weit. Wir suchen handwerklich erfahrene Menschen, die mit uns die nutzenden Menschen beratend und praktisch unterstützen sollen und wollen und das Projekt verantwortlich mittragen. Bei Interesse bitte bei uns melden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder zum Info-Café ;) oder einer anderen Veranstaltung kommen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Florijan van der Holz & Michael Schüter

Tiefgründige deutsche Texte, mal melancholisch ruhig, mal mitreisend

Samstag, 25. März 2017 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Florijan van der Holz: Wenn man genau hinschaut, liegen sie überall, diese Mosaiksteinchen. Warten, dass man sie aufliest. Einmal mitgenommen, bleiben sie nicht wie sie sind, verändern ihre Form, wandeln sich. Florijan van der Holz ist ein Suchender, stetig Ausschau haltend nach diesen besonderen Kleinoden. Das Ergebnis trägt er mit sich: Zauberhafte musikalische Collagen, in denen er Geschichten und Momentaufnahmen des menschlichen Lebens miteinander verquickt. Dabei scheut er sich nicht: Gewappnet einzig mit seiner Fantasie, verlässt er bereits ausgetretene Pfade und lässt Melancholie zu Glück reifen. Schafft es Kraft seiner Musik, der Realität zu entfliehen und seine Zuhörer in seine ihm ureigenste Welt zu entführen. Zwischen leisen Tönen und rhythmischen Akkorden bewegt sich der unscheinbare Barde, manchmal ruppig und ungehobelt, dann wieder zerbrechlich, doch alles in allem fließend. Alles in der Gewissheit, dass es das Gute im Leben gibt.

www.florijan-van-der-holz.de

Micha Schlüter: Die spannendsten Geschichten passieren direkt vor unserer Haustüre. Ob in der kleinen Eckkneipe, im Dönerladen nebenan, zwischen Einkaufsregalen oder im heimischen Wohnzimmer. Der Stuttgarter Liedermacher Micha Schlüter erzählt kleine Vorstadtdramen über Alltagspanik, Jobgedöns, Seelenschmerz und Beziehungskisten. Auf seinem aktuellen Album „Nichtschwimmer“ arbeitete er mit unterschiedlichen Gastmusikern zusammen. Hier verbindet er Einflüsse aus Folk, Jazz, Gypsy und Pop mit klassischer Liedermacher.

micha-schlueter.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Info-Café

allgemeine Öffnungszeit

jeden Dienstag von 16 bis 19 Uhr ggf. Programm nach Ansage im Anschluß

*Infoladen kennenlernen, *Infos auszutauschen, *unser umfangreiches Zeitschriftenangebot nutzen oder unsere kleine Bibliothek, *ein zwangloser, unverbindlicher Treffpunkt für..... politische/philosophische Diskussionen, *Kaffee/Tee trinken, *kurzfristige politische Orga-Treffen, *kleinere inhaltliche Veranstaltungen, *Dokus schauen, *zusammen gemütliche Zeit haben, lernen und vielleicht noch mehr.

Für Film- oder Veranstaltungsideen können eingebracht werden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Marxistischer Lesekreis

Was ist eine Revolution? Teil 1 - Die russische Revolution von 1905

Donnerstag, 30. März 2017 ab 19.30

Wir sind ArbeiterInnen, SchülerInnen und Studierende, die mit der aktuellen Gesellschaftsordnung nicht einverstanden sind und uns klar gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur stellen. Um die Gesellschaft zu verändern braucht es nicht nur Überzeugung und Praxis, sondern auch Theorie und Organisation. Der Zweck dieses Lesekreises ist es, sich mit den Ideen des Marxismus auseinanderzusetzen und uns für diese, gemeinsam zu bilden und zu kämpfen.

Veranstalter: Linksjugend 'solid Wiesbaden

Weitere Termine zum vormerken:

16. März: Das kommunistische Manifest - veraltet oder hochaktuell / 30. März: Was ist eine Revolution? Teil 1 - Die russische Revolution / 13. April: Was ist eine Revolution? Teil 2 - Die Februarrevolution 1917 / 27. April: Frauen stürzen den Zaren - Die Frauenfrage und die Revolution / 11. Mai: Revolutionärer Marxismus in der Praxis Teil 1 - Was sind Arbeiterräte? / 25. Mai: Was ist eine Revolution? Teil 3 - Die Oktoberrevolution 1917 / 8. Juni: Revolutionärer Marxismus in der Praxis Teil 2 - Ein neuer Staat entsteht / 22. Juni: Revolutionärer Marxismus in der Praxis Teil 3 - Was verändert sich im Alltag / 6. Juli: Sozialismus in einem Land? Wie die Revolution verraten wurde / Revolution im 21. Jahrhundert

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Achtsamkeitskurs: Heile dein inneres Kind!

Workshop für ein lebendiges, glückliches & selbstbestimmtes Leben.

Samstag, 8. April 2017, ab 13 Uhr bis etwa 17.30 Uhr

Sich mitfühlend und bewusst dem inneren Kind zuzuwenden ist notwendig um ein erfülltes Leben in Selbstbestimmung und innerer Geborgenheit zu führen. In diesem Seminar suchen wir unser inneres Kind auf und lernen es anzunehmen, mit unserem Selbstmitgefühl zu umarmen und zu nähren. Wir erlauben uns, sich als liebevoller Erwachsener um unser inneres Kind zu kümmern und eine Verbindung zu ihm herzustellen. Wir erlernen Schritt für Schritt destruktive Glaubenssätze in eine positive und kraftvolle Motivation für unser Leben zu verwandeln. So kann aus Angst Mut und Freiheit erwachsen. Resignation wird zu tiefer, wissender Lebensfreude. Aus Verzweiflung kann Zuversicht werden. Aus einer ablehnenden Haltung uns selbst gegenüber kann eine tiefe Selbstannahme und Selbstliebe entstehen. Hieraus können wir unseren unveräußerlichen Wert in dieser Welt wahrnehmen. Dies ist notwendig um unseren Platz im Leben zu finden, diesen positiv zu gestalten und gesunde, liebevolle Beziehungen zu führen.

Der Kurs wird von Ulrike Böhm, Yoga-, Achtsamkeits- und Meditationslehrerin abgehalten.

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, ...)

Der Eintritt ist frei. Spenden erwünscht.

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl, Teilnahme nur mit Anmeldung. Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Lukas Meister

Gitarrenpop gegen die Resignation – wortgewandt, facettenreich, Kopfkino.

Samstag, 8. April 2017 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Denn das Leben ist voller absurder Situationen - meistens kann man daran nicht viel ändern, aber selten hat Aussichtslosigkeit so viel Spaß gemacht. Der Exilfreiburger und Wahlberliner bettet Lebensfreude und Melancholie in warme Klänge und erzählt dabei von Momenten, die jeder kennt, mit Worten, die einem so nicht eingefallen wären. Inspiriert ist diese Musik vom Alltäglichen, von den Verlorenheitsgefühlen einer Generation und von der Liebe zur Sprache.
Wer hier keinen Ohrwurm bekommt, hat vermutlich keine Ohren.

Mit seinem neuen Album "Gold-Zeit-Raketen" reiht er sich in die führende Riege deutscher Singer-Songwriter ein. – BR 2

Diese poppige Version von ClickClickDecker mit nachvollziehbareren Texten ist wunderbar uneitle Singer/Songwriter-Kunst, und die Textzeile »Sag, worüber willst du reden, wohin willst du mit mir gehen? St. Pauli führt zur Halbzeit durch ein Tor von Werder Bremen« werde ich sicher so schnell nicht wieder los. – Intro

Er ist kein Hannes Wader, kein Reinhard Mey. Warum auch? Die gibt’s ja schon. Eher so der Farin Urlaub ohne Verzerrer. - Amusio

lukasmeister.tumblr.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Akustikkonzert mit Bad Temper Joe & Band

Roots Blues mit modernen Einflüssen aus Rock, Folk und Americana

Samstag, 15. April 2017 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Bad Temper Joe – dieser Name steht für Blues. Doch man hüte sich, den Bielefelder sofort in eine Schublade zu stecken! Man kann sich sicher sein, wenn Bad Temper Joe sich über seiner Lap-Slide Gitarre beugt und den Blues spielt, liefert er einen herzzerreißenden, gefühlvollen und einmaligen Sound, der komplett sein Eigen ist. Das ist der richtige, wahre, aber ungewöhnliche Blues. Nach unzähligen Solokonzerten betrat der Sänger und Gitarrist im Sommer 2015 die Bühnen der Republik mit einer elektrischen Band und setzte seiner Musik einen neuen Stempel auf. Mit Schlagzeug, Bass und Mundharmonika im Rücken interpretiert der launische Sänger seine eigenen Songs immer wieder neu. Ob man es Blues, Country oder Americana nennt, diese Musik geht durch Mark und Bein. Bad Temper Joes Stern am deutschen Blueshimmel gab es schon länger, nun, mit der Bad Temper Joe Band, leuchtet er noch heller.

Joe – lap steel, guitar, vocals, Marcel – harmonica, Paul – drums, Max – bass, percussion

www.badtemperjoe.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


¡Zapatismo actual!

eine reich bebilderte Info- und Diskussionsveranstaltung mit vielen O-Tönen zu den neuesten Entwicklungen in Chiapas und Mexiko an.

Dienstag, 18. April ab 19 Uhr

Wie sieht es nach über 20 Jahren in der zapatistischen Bewegung aus? Wie hat sie Mexiko und die Welt beeinflusst?

Die zapatistische Bewegung ist seit ihrem bewaffneten Aufstand im Januar 1994 mit ihrer konkreten Selbstverwaltung die sich anschließend in weiten Teilen des mexikanischen Bundesstaates Chiapas entwickelte wie die kurdische Bewegung ein wichtiger Bezugspunkt für linke Kämpfe weltweit geworden und ein Beispiel dafür das eine "Demokratie von unten" funktionieren kann. Für eine aktuelle Einschätzung soll es um folgende Fragen gehen:

*Wie steht es um die emanzipatorischen Autonomieprozesse in den zapatistischen Regionen? *Welche Schwierigkeiten, welche Fortschritte gibt es? *Wieso interessieren sich die Zapatistas so stark für Künste und Wissenschaften? *Wie ist ihr aktuelles Buch "Das kritische Denken angesichts der kapitalistischen Hydra" zu verstehen? *Welche Vorschläge bringen sie ein, um Menschen und Umwelt eine solidarisch-ökologische Perspektive zu bieten? *Worum ging es bei dem Kongress "Die Zapatistas und die ConCiencas [in etwa: Wissenschaften mit Bewusstsein] für die Menschheit" zum Jahreswechsel 2016/17? *Welche Dynamiken impliziert die Präsident*innenschaftskandidatur einer Frau des Indigenen Kongresses CNI, die auch von den Zapatistas unterstützt wird? *Wie können die Debatten und Praktiken der Zapatistas die außerparlamentarischen linken Organisationsprozesse in Europa und weltweit inspirieren?

Die Refereintinnen Dorit Siemers und Lutz Kerkeling werden die Kämpfe unserer Compañer*s Zapatistas in möglichst vielen Kontexten vorstellen.

Gruppe B.A.S.T.A. Münster, organisiert im Ya-Basta-Netz

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Schachliga: Schachfreunde Stiller Zug

gegen SAbt SV Blau-Gelb Wiesbaden 1

Sonntag, 23. April 2017 ab 9.30 Uhr

Im 4ten Heimspiel und der insgesamt 9ten und letzten Runde der Bezirksliga treten die Schachfreunde Stiller Zug gegen die 1. Mannschaft von SAbt SV Blau-Gelb Wiesbaden  an. Die weiteren Partien finden sie unter der Internetadresse des Hessischen Schachverbandes. Hier die Tabelle.

Die Schachfreunde Stiller Zug treffen sich jeden Montag ab 20 Uhr bei uns im Infoladen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Vergangenes


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Anti-Bias-Workshop

2-tägiger Workshop

Samstag 18. März + Sonntag 19. März je von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

Die Bezeichnung Anti-Bias kommt aus der englischen Sprache. „Anti” bedeutet: dagegen sein. „Bias” bedeutet: unfaire Meinung oder Ungerechtigkeit. Anti-Bias bedeutet: gegen unfaire Meinungen sein. Oder gegen Ungerechtigkeit sein. Ziel von Anti-Bias ist eine Welt ohne Diskriminierung. Aus- gangspunkt ist: Alle Menschen wurden schon mal diskrimi- niert. Und alle Menschen haben schon mal diskriminiert. Manchmal merke ich nicht, dass ich einen anderen Menschen diskriminiere. Das will ich ändern. Manchmal merken andere Menschen nicht, dass sie mich diskriminieren. Ich will, dass sie das ändern. Oder lernen, was ich machen kann. Der Anti-Bias-Ansatz wurde in den USA und in Südafrika im Kontext der Antidiskriminierungsarbeit entwickelt. Der Ansatz setzt sich kritisch mit dem Funktionieren sämtlicher Formen von Diskriminierung auseinander, wie etwa in Bezug auf Gender, ethnische Herkunft, soziale Herkunft, Alter oder Behinderung. Anti-Bias-Seminare schaffen einen Rahmen, in dem sich die Teilnehmenden erfahrungsorientiert mit den Themen Vorurteile, Macht und Diskriminierung auseinandersetzen und das eigene (professionelle) Handeln reflektieren und weiter- entwickeln. Dabei geht es nicht um „richtig” oder „falsch”. Anti-Bias ermöglicht vielmehr eine Entdeckungsreise – die uns von einer kritischen Selbstreflexion hin zu einer Veränderung der Verhältnisse in unserem Alltag führen kann.

Wir freuen uns auf zwei spannende Tage und möchten mit den Teilnehmenden einen Blick auf sowohl die Funktionsweisen von Diskriminierung, die jeweils eigenen Erfahrungen als auch die eigenen Verhaltensweisen werfen.

Kosten: 10 € Selbstbeteiligung für beide Tage

Zielgruppe: Menschen ab ca. 16 Jahren, die Lust auf eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Diskriminierung haben; Vorkenntnisse sind nicht nötig

Anmeldung: verbindliche Anmeldungen bitte via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Veranstalter: Flüchtlingsrat Wiesbaden und Anti-Bias-Werkstatt

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Thomas Müller. Alleine.

deutschsprachiger Country Folk

Samstag, 11. März 2017 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

„Wenn man den gemütlichen Mann mit Bart, Brille und Gitarre vor dem Herrenbauch von weitem sieht, möchte man lieber ein Bier mit ihm trinken gehen und ein bisschen über die Welt reden als sie sich von ihm in ein paar Songs erklären zu lassen. Was kann ein Typ mit Gitarre uns denn schon Neues erzählen? Nun, über die Welt, das sei schon verraten, erfährt man hier erst einmal gar nichts. Denn in der Musik von Thomas Müller geht es eigentlich immer nur um eines: Thomas Müller. Und das in einer so entwaffnenden Offenheit, dass es hin und wieder ein bisschen weh tut. Dabei sind seine Lieder alles andere als eitel. Sie gehen bloß schonungslos mit den eigenen Ängsten und Fehlern ins Gericht. Wenn die rostige Stimme vom Schrecken der Entfremdung in Fernbeziehungen krächzt, das Ende einer Freundschaft trotzig und unreflektiert seinem Gegenüber in die Schuhe schiebt oder einfach nur einen schlechten Tag verdauen muss, dann ist das immer zuerst nach innen gewendet. Und doch treffen die Worte hier und dort einen empfindlichen Nerv der Hörenden, wie im Vorübergehen. Vielleicht, weil sie immer von der Melodie geführt werden, die zugleich Hauptdarstellerin und heimliche Regisseurin des Textensembles ist. Und dann pfeift man auf dem Heimweg vom Konzert aus Versehen seine Musik und hat wieder dieses Gefühl, als ob da jemand Fremdes neben einem geht, der schon immer da gegangen ist. Und apropos Konzert: Inzwischen hat sich Thomas Müller seine Sporen als Livemusiker verdient und von Jeff Tweedy und Gisbert zu Knyphausen gelernt, wie man alleine auf der Bühne stehen kann, ohne 'die Band' zu vermissen. Das heißt, alleine ist eigentlich der falsche Ausdruck. An einem Abend mit Thomas Müller ist jeder, der ihm zuhört, für einen Moment mit ihm alleine. Und so geht es am Ende in seiner Musik nicht um ihn. Es geht um uns.“

bandcamp.com, soundcloud.com, facebook.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Tribünlerin Sesi - Die Stimme der Tribünen

Filmvorführung und Diskussion mit dem Regisseur Onur Öncü

Dienstag, 7. März 2017 ab 19.30 Uhr

"Die Kinder sollen nicht sterben, sie sollen zum spielen gehen"

Die Fußballmannschaft Amedspor aus Diyarbakir trat während eines Pokalspiels mit einem Transparent,»Kinder sollen nicht sterben, sie sollen zum Spiel kommen!« auf. Auch die Fans der Mannschaft trugen das gleiche Spruchband. Damit wollten sie auf die sinnlose Gewalt gegen die Zivilbevölkerung und insbesondere auf die getöteten Kinder in Kurdistan aufmerksam machen. Danach begann eine politische und mediale Lynchkampagne gegen die Mannschaft. Nur weil die Spieler und die Fans von Amedspor ein Ende des Sterbens forderten, wurde der Verein mit Geld- und Platzstrafen belegt. Der Spieler Deniz Naki bekam eine Rekordsperre von 12 Spielen, weil er den Sieg gegen Bursaspor den getöteten Kindern widmete.

Der Filmemacher Onur Öncü wollte der Forderung der Mannschaft und der Fans von Amedspor nach Frieden eine Stimme geben und hat einen Dokumentarfilm gedreht. Der Film zeigt die Solidarität der Tribünen von Amedspor, FC St. Pauli und Fenerbahce und stellt die Situation des Vereins sowie seiner Fans dar.

Im Anschluss Austausch mit dem Regisseur Onur Öncü.

Der Film wird in türkischer Sprache mit deutschem Untertitel gezeigt und dauert 65 Minuten.

Die Stimme der Tribünen auf FB

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Inga Bachmann

Der Masterplan vom Glück

Samstag, 25. Februar 2017 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Wer kennt den Masterplan vom Glück? Oder die Monster im Schrank? Was ist, wenn heute voll von gestern ist? Ist meine Beziehungsweise denn beziehungsweise? Und überhaupt: Wer bringt den Müll raus?

Inga Bachmanns Lieder und Texte handeln von der großen Sehnsucht, den Abgründen der Liebe und von den kleinen Gemeinheiten des Alltags: Ihr Programm ist so vielfältig wie das Leben.

Dabei bewegt sich die Heidelberger Songpoetin zwischen Kabarett und Chanson und jongliert nach Herzenslust mit den Worten. Humorvoll, nachdenklich und bisweilen bissig sind ihre Texte, mit einer gehörigen Portion Wortwitz versehen. Dazu begleitet sie sich virtuos mit Gitarre, Ukulele und Beatboxing. ...weil alles, was gesagt werden muss, mehr ist, als uns Worte fehlen.

Pressestimmen:
„musikalisches Kabarett der besonderen Art“
„mit Biss, Witz und Melancholie scharf gewürzt“
„musikalische Sinnlichkeit“

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Öffne Dein Herz und lausche

Achtsamkeits- und Meditationskurs

Samstag, 18. Februar 2017 ab 14 Uhr

Durch die Praxis der Achtsamkeit & Meditation lernen wir im gegenwärtigen Moment präsent zu sein. Denn Vergangenheit und Zukunft können kein Glück spenden. Nur der jetzige Moment ist in der Lage, uns tiefes, inneres Glück und Zufriedenheit zu schenken.

Mit Hilfe der Achtsamkeit können wir erkennen, wo wir uns gerade befinden und welche gewohnten Muster in uns aktiviert werden. Negative Geistesarten wie Ärger, das Gefühl nicht geliebt zu werden, Abhängigkeit, Wut etc. nehmen wir wahr, ohne sie zu bewerten. Wir treten aus diesem friedlosen Kreislauf aus. Mit Hilfe von methodischen Meditationen kultivieren wir einen friedlichen Geist und Mitgefühl für uns und alle anderen Lebewesen.

So können wir Ängste, Sorgen und Einsamkeit Stück für Stück loslassen und eine stabile, geistige Basis für unser Glück entwickeln.

Dieser Kurs findet im Sitzen auf Stühlen und mit entspannten Übungen im Gehen und Stehen statt. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Achtsamkeit, Kosten: Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort. Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Der Kurs wird von Ulrike Böhm, Yoga-, Achtsamkeits- und Meditationslehrerin abgehalten.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 14

Beratungstermine Hartz4/ALG 2



Veranstaltungstipps Wi-Mz:

Vortrag: "Du musst mich schon so nehmen wie ich bin" am 26. April

Vortrag: "Staat im Ausverkauf" am 28. März um 19.30 Uhr


Samstag, 1. April, 30 Jahre Weltladen Fest

Vortrag: Jenseits der Monogamie am 2. April

Buchvorstellung: "Wörterbuch des besorgten Bürgers" am 3. Aprl

Ausstellung: "Hopeful Arrival" bis 13. April

Komische Lesung am 14. April in der Krea: Nadine Schandry

Ausstellung von Berna Reale / Brasilien bis 16. April

Puppentheater: Sieg der Sterne am 23. April in der Krea


Lesung: Wo Mut die Seele trägt am 3. Mai

Philosophische Fragmente jeden Montag ab 19 Uhr

 

Empfohlene Links

Infocafé Cronopios
Infoladen Mainz
Eine Welt Laden
Fair Trade Produkte und Infos aus aller Welt
Kulturverein Sabot
Jeden Abend geöffnet
Bildungswerk Anna Seghers
Antifaschistisches Archiv

Das Wetter

Heute:

Morgen:

Aufgabe des Tages