Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der Infoladen ist ein politisches und soziales Projekt, welches sich für die Bildung einer basisdemokratisch organisierten Gesellschaft einsetzt, die sowohl die individuellen Bedürfnisse Einzelner und die Rechte von Gruppen und Kulturen berücksichtigt und anerkennt, als auch nachhaltig umweltbewusst lebt.

Ebenso verstehen wir uns als eine Denk-, und Kreativwerkstatt, die auch einen kunsthandwerklichen Beitrag für die Verschönerung des Viertels leisten will, und auch über diesen Weg eine basisdemokratische Beteiligung am Stadtleben erreichen und dazu animieren möchte. Siehe DIY-Werkstatt.

Wir verfügen über ein umfangreiches Werkzeugangebot, welches wir stetig erweitern, einen FreiFunk-Hotspot, einen Büro- und Computerarbeitsplatz sowie einen Drucker und Kopierer. Räume und Ausstattung können in Absprache, auf Spendenbasis von jedermensch genutzt werden, der politisch, sozial, kulturell, kreativ etc. tätig ist oder werden möchte.

Interesse? Schreibt uns einfach eine Email oder kommt vorbei, schaut es euch an und informiert euch jeden Dienstag von 16 - 19 Uhr im Info-Café.

Kunst- und Kreativwerkstatt e.V., Blücherstraße 46, Hinterhof, 65195 Wiesbaden-Westend

Tel: 0611-440664 / Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wer in unseren Newsletter will kann uns schreiben.

Infoladen auf Facebook hier

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Flohmarkt, Konzert und weiteres

im Rahmen der Kulturtage Westend

am Samstag, den 01. Oktober ab 10 Uhr

Um 10 Uhr gehts los mit dem Flohmarkt, nachmittags folgen die Saatgutinitiative und ein Siebdruckangebot, weiteres in Planung.

Abends werden Femvolk und die Klezfluentes auftreten.

Mehr Infos folgen alsbald

www.infoladen-wiesbaden.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Kleinode im Westend auch im Infoladen

mit dabei der Der Chor "Die Uferlosen" und die Saatgutinitiativeam

Samstag, den 09. Juli von 11 - 17 Uhr

Bei den Kleinoden im Westend am Samstag, 9.7. sind wir dabei. Von 11 Uhr bis 17 Uhr gibt es bei uns Kaffee und Kuchen und Gelegenheit den Infoladen kennenzulernen. Die Leute von der Saatgutinitiative Wiesbaden laden ein zum Saatguttausch und zum Austausch von Gärtner*innenwissen und warum der Erhalt und die Weitergabe von sortenfesten Saatgut so wichtig ist.  Und um 16 Uhr ist der Chor "Die Uferlosen" mit ein paar Songs aus ihrem Repertoire zu Gast.

vollständiges Programm hier: kleinode-westend.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Vergangenes


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Akute Weltkriegsgefahr und explodierende Preise - Was tun?

das Internationalistische Bündnis Wiesbaden lädt ein zu einer Diskussionsveranstaltung

Freitag, 8. Juli um 18.00

Seit Ende Februar herrscht ein blutiger Krieg in der Ukraine. Die beteiligten imperialistischen Mächte, ob Russland oder die NATO, spitzen die Situation immer weiter zu - es besteht eine akute Weltkriegsgefahr!
Gleichzeitig ist die Inflation auf einem Rekordhoch. Die Preise steigen immer weiter. Die Menschen machen sich berechtigte Sorgen und sind immer weniger bereit für die Kriegs- und Umverteilungspolitik zu bezahlen.
Wir möchten über die Hintergründe des Krieges diskutieren und besprechen was wir gegen die akute Weltkriegsgefahr und die Abwägung der Kriegs- und Krisenlasten tun können.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop: Rassismus und meine Praxis

Reflexionen zu postkolonialien Kontinuitäten, Stereotypen & Rassismus

Samstag, 02. Juli 2022, 10 – 16 Uhr, incl. Pausen im Infoladen

In dem Workshop möchten wir Raum bieten, um über rassistische Strukturen und Machtverhältnisse zu sprechen. Dabei werden wir uns mit historischen Ereignissen und postkolonialen Kontinuitäten befassen, Begrifflichkeiten diskutieren und in Kleingruppen die Themen vertiefen. Ziel ist dabei, eurozentrische und rassistische Tendenzen bei uns selbst und im globalen Norden insgesamt zu erkennen und zu hinterfragen. Wir werden Stereotype und Bilder reflektieren, die uns prägen und denen wir täglich begegnen. Nur durch die (selbstkritische) Auseinandersetzung damit, was wir als ‚Norm‘ wahrnehmen, kann eine solidarische, rassismuskritische Praxis geübt und gelebt werden.

Der Workshop richtet sich vorwiegend an weiße Menschen.
Die Uhrzeit kann sich noch leicht verändern

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


{flodjishare}

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Yoga- Workshop

für Einsteiger und Fortgeschrittene

Sonntag, der 15. Mai 2022 von 11 - 16 Uhr

Im Alltag sind wir oft so viel mit Agieren und Reagieren im Außen beschäftigt, dass wir verlernen zu spüren, was in unserem Inneren passiert, es sogar manchmal geradezu vermeiden. Auf einer ganz basalen Ebene nehmen wir nicht mehr wahr, wie unser Körper ausgerichtet ist und welche Signale er uns sendet.
Yoga bietet die Möglichkeit unmittelbarer Erfahrung. In diesem Workshop lade ich dich ein, Blockaden zu lösen und dir auf achtsame Weise selbst zu begegnen.

Der Workshop beinhaltet Bewegung auf der Matte, einfache Atemtechniken, Tiefenentspannung und meditative Elemente. Die angewandten Methoden stammen aus dem Hatha-Yoga, ergänzt um Elemente aus anderen wissenschaftlich fundierten körper- und erfahrungsbasierten Schulen.

Das Praxis-Seminar ist für Yoga-Anfänger geeignet und richtet sich an alle, die die Bereitschaft mitbringen, sich auf ungewohnte Erfahrungen einzulassen.

Bitte komm in bequemer Kleidung und bring eine Yoga-/ oder Gymnastikmatte mit sowie eine nicht zu dünne Decke. Nach Bedarf auch ein kleines Kissen, ein Handtuch.

Kursleitung: Georgia Herrchen

Anmeldung erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Yoga

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Yoga-Reihe: Mein Leben als Seiltanz

für Einsteiger und Fortgeschrittene

im Wechsel Dienstag und Mittwoch 03. Mai, 11. Mai, 17. Mai und 25. Mai jew. von 18 - 20 Uhr

Kennst Du die Schwierigkeit, Dein Leben in Balance zu führen?
Stell Dir Dein Leben als Seiltanz vor: Um nicht vom Seil zu fallen, brauchst Du Stabilität und Flexibilität gleichermaßen. Wenn Du Dich zu weit auf eine Seite lehnst, fällst Du. Wenn Du zu schnell und unkontrolliert gehst, ebenfalls. Zu zögerlich und angespannt jedoch ist auch nicht das Richtige. Das Ziel ist Bewegung aus einer Haltung der Ruhe heraus. Und nicht zuletzt darfst Du das Seil auch knapp über dem Boden spannen.
Was bedeutet dieses Bild auf Dein Leben übertragen? Körperlich wie seelisch ist es gar nicht leicht, immer das richtige Maß zu finden.

In dieser 4-wöchigen Reihe lade ich Dich dazu ein zu erkunden, wie viel Ruhe und wie viel Aktivität Du brauchst. In welchem Maß du bei Dir und im Inneren und in welchem Du bei Anderen und im Außen agierst und ob dies Deinem Bedürfnis entspricht. In den Yogahaltungen werden sowohl aktivierende, als auch ausgleichende und ruhige Elemente ausgeführt werden. Du lernst, auch bei anstrengenden Übungen innerlich fokussiert und ruhig zu bleiben. Und einige Balance-Übungen dürfen auch sein. Spielerisch & leicht & mit Bodenhaftung.

Noch ein Hinweis für Neulinge: Yoga wird in der Regel barfuß geübt.

 

Kursleitung: Georgia Herrchen

Anmeldung erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Yoga, Bevorzugt sind Anmeldungen für alle 4 Termine

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


„Die Warengesellschaft und die Herausforderung der multiplen Krise“

Jakob Schäfer stellt sein gleichnamiges Buch vor

Freitag, den 13. Mai, um 19.00 Uhr

Wenn es noch einer Bestätigung bedurfte, dann hat die Klimakonferenz 2021 (COP 26) erneut belegt, dass sich die bürgerliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung (vulgo: der Kapitalismus) in einer tiefen Krise befindet. Die daraus sich ergebende Herausforderung ist sicher in puncto Klimawandel die größte und drängendste, aber längst nicht die einzige.
Somit stellt sich – nicht nur, aber vor allem den Aktiven in der Klimabewegung – die Frage nach einer Systemalternative. Zur Klärung dieser Frage, gilt es zunächst, das Grundübel der bestehenden Gesellschaftsordnung ‒ die Warenwirtschaft – näher zu bestimmen. Damit verbunden ist die Frage: Wie soll die andere Gesellschaftsordnung aussehen? Und was sind die philosophisch-anthropologischen Grundlagen der Vision einer menschlichen und zugleich zukunftsfähigen Gesellschaftsordnung?

Worauf gründet sich eine radikal andere, eine menschliche Gesellschaftsordnung und wie sieht eine in sich stimmige Strategie aus, die den Weg zu einem wirklichen Wandel erfolgversprechend erscheinen lässt? Wer ist der mögliche Träger einer Revolutionierung der gesellschaftlichen Verhältnisse und wie sollte der Kampf geführt werden? Dazu muss sowohl eine schlüssige Strategie herausgearbeitet werden als auch eine erfolgversprechende Perspektive, mit der sich dies auf die hier und heute stattfindenden Kämpfe herunterbrechen lässt. Zu diesen Fragen werden in dem Buch „Die Warengesellschaft und die Herausforderung der multiplen Krise“ Antworten entwickelt und der linken und klimabewegten Öffentlichkeit zur Diskussion gestellt.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Gewaltfreien Kommunikation

Teil 2v4: "Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation"

Samstag, der 23. April 2022, 11 -16 Uhr, incl. Pausen

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine von Marshall Rosenberg entwickelte Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode. Nach Rosenberg haben wir Menschen in der westlichen Welt ein Sprachproblem. Anstatt unsere Gefühle und Bedürfnisse klar zu äußern, denken und reden wir meist in Form von Urteilen, Verurteilungen, Schuldzuweisungen und Kategorisierungen. In unserer Sprache dominiert oft die Gewalt. Gewalt in Form von Abwertungen, Diagnosen, Verurteilungen anderen Verhaltens. Gewalt durch den Glauben, es gäbe richtiges und falsches Verhalten, und wir wissen, was richtig ist.
Mit Hilfe der GFK können wir unsere Kommunikation und nach und nach auch unser Denken verändern. In der Beziehung, in der Arbeitswelt, in der Schule und auch mit uns selbst. Auch in ehrenamtlichen Strukturen kommt es vor, dass Strukturen verhärten, Ärger über Andere oder nicht-gehört-werden die lustvolle Zusammenarbeit behindern. Hier kann die gewaltfreie Kommunikation helfen, blockierende Konflikte in fruchtbare Zusammenarbeit zu transformieren. Mit Hilfe von Übungen gibt der Workshop einen ersten Einblick in Methode und Grundhaltung der gewaltfreien Kommunikation.

Anmeldung erforderlich unter:‭ infoladen-wi@riseup.‭net,‭ Stichwort:‭ GFK Speichern / Kosten:‭ Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Zum Referenten/Seminarleiter:‭ Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995.‭ Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen Trainer_innen.‭ Eigene GFK-Workshops und Übungsgruppen seit 20‭0‭7.‭

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Yoga- Workshop

für Einsteiger und Fortgeschrittene

Sonntag, der 23. April 2022 von 10 - 16 Uhr

Im Alltag sind wir oft so viel mit Agieren und Reagieren im Außen beschäftigt, dass wir verlernen zu spüren, was in unserem Inneren passiert, es sogar manchmal geradezu vermeiden. Auf einer ganz basalen Ebene nehmen wir nicht mehr wahr, wie unser Körper ausgerichtet ist und welche Signale er uns sendet.
Yoga bietet die Möglichkeit unmittelbarer Erfahrung. In diesem Workshop lade ich dich ein, Blockaden zu lösen und dir auf achtsame Weise selbst zu begegnen.

Der Workshop beinhaltet Bewegung auf der Matte, einfache Atemtechniken, Tiefenentspannung und meditative Elemente. Die angewandten Methoden stammen aus dem Hatha-Yoga, ergänzt um Elemente aus anderen wissenschaftlich fundierten körper- und erfahrungsbasierten Schulen.

Das Praxis-Seminar ist für Yoga-Anfänger geeignet und richtet sich an alle, die die Bereitschaft mitbringen, sich auf ungewohnte Erfahrungen einzulassen.

Bitte komm in bequemer Kleidung und bring eine Yoga-/ oder Gymnastikmatte mit sowie eine nicht zu dünne Decke. Nach Bedarf auch ein kleines Kissen, ein Handtuch.

Kursleitung: Georgia Herrchen

Anmeldung erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Yoga

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop: Einführung in das Konsensverfahren

Einsteiger-Seminar

Sonntag, der 10. April 2022 ab 11 Uhr

Dauer: max. 6 Stunden einschließlich Pausen

Der Konsens ist eine Form der Entscheidungsfindung, die allen Beteiligten gerecht wird. Jede_r bringt sich ein, jede_r entscheidet mit, jede_r ist zufrieden. – Viele finden das zwar erstrebenswert, aber auch vollkommen unrealistisch. Entsprechende Erfahrungen wurden bestimmt auch gemacht: Jeder redet, wer am längsten durchhält und am hartnäckigsten seine Meinung vertritt hat gewonnen, alle anderen sind frustriert. Und vereitelt nicht das berüchtigte Vetorecht am Ende jede vernünftige Entscheidung?
Möglicherweise steht dahinter eine zumindest unvollständige Vorstellung des Konsensprinzips und des dazugehörigen Verfahrens, sonst könnten oben genannte Situationen nicht eintreten. Gerade in ehrenamtlichen Strukturen kann ein gut funktionierendes Konsensverfahren die geeignete Form der Entscheidungsfindung sein, in der alle gehört werden, sich einbringen können und die gemeinsame Entscheidung schließlich mit Überzeugung tragen und aktiv umsetzen.

Dieses Einführungsseminar vermittelt Basiswissen über das Konsensprinzip und stellt einen grundlegenden Leitfaden für die Anwendung vor, anhand dessen die TeilnehmerInnen das Verfahren praktisch erproben können. Besonderes Augenmerk richten wir dabei auch auf die Tücken und Fallstricke in der Umsetzung.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Konsens

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Was steckt hinter dem Krieg in der Ukraine?

Veranstalter: Internationalistisches Bündnis Wiesbaden

Freitag, 1. April um 18.00

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt die Menschen. Die große Masse der Menschen möchte Frieden und übt Solidarität mit den vom Krieg Betroffenen. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Dazu kommen Tausende Verletzte und Tote. Steigende Lebensmittel- und Energiepreise heizen die Inflation an.

Wir möchten über die Hintergründe des Krieges diskutieren und besprechen, was wir gegen diesen imperialistischen Krieg und seine Auswirkungen tun können.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Gelebte Revolution - Anarchismus in der Kibbuzbewegung

Buchpräsentationen mit Lou Marin, Übersetzer des Buches

Dienstag, 22. März 2022 ab 19 Uhr

Es laden ein: Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner:innen (DFG-VK) Mainz-Wiesbaden

Die Studie von James Horrox umfasst 140 Jahre Geschichte der Kibbuzbewegung. Von der zweiten bis zur vierten jüdischen Einwanderungswelle in Palästina 1904 bis 1932 waren die Kibbuzim anarchistisch geprägt und stark von Kropotkins kommunistischem Anarchismus, Landauers Siedlungssozialismus und Bubers binationalem Föderalismus beeinflusst.

Erst als die zionistisch-etatistische Strömung von Ben-Gurion und Menachem Begin in der Kibbuzbewegung ab den End-Dreißigerjahren die Oberhand gewann, wurde der Anarchismus in den Kibbuzim zurückgedrängt. Ganz erstarb er jedoch nie. Es kam nach reaktionären Phasen zu Formen der Renaissance, etwa ab den Neunzigerjahren in den urbanen Kibbuzim, als man sich der solidarischen Prinzipien der anarchistischen Frühphase wieder erinnerte.

Es gab Verbindungen zur jüngeren anarchistischen Bewegung in Israel, zu den neuen Kriegsdienstverweigerer*innen, zu äthiopisch-jüdischen Nachbarschaftsprojekten und sogar gemeinsame arabisch-jüdische Kibbuzim. Das Buch bringt verdrängte Geschichte zum Vorschein und deutet Perspektiven jenseits der latenten und manifesten Kriege der Gegenwart an.

https://www.graswurzel.net/gwr/produkt/gelebte-revolution/

http://www.dfg-vk-mainz.de/aktuell/kibbuz/

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Briefe an Gefangene schreiben

Solidarität muss praktisch werden: Schreibt den Genoss*innen!

Freitag der 11. März 2022 ab 19 Uhr

Zahlreiche politische Gefangene aus unterschiedlichen Kämpfen von Antifa über Klassenkapf bis hin zu Umweltbewegung sitzen derzeit im Knast. Wir wollen uns solidarisch zeigen und laden daher zum gemeinsamen Briefe schreiben an Genoss+innen ein.
Wir sehen uns am 11.03 im Infoladen Wiesbaden!
Es gilt die 2G-Regel.

https://rhmzwi.blackblogs.org/briefe-an-gefangene-schreiben-2022/

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Gewaltfreien Kommunikation

Teil 1v4: "Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation"

Samstag, der 27. Februar 2022, 11 -16 Uhr, incl. Pausen

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine von Marshall Rosenberg entwickelte Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode. Nach Rosenberg haben wir Menschen in der westlichen Welt ein Sprachproblem. Anstatt unsere Gefühle und Bedürfnisse klar zu äußern, denken und reden wir meist in Form von Urteilen, Verurteilungen, Schuldzuweisungen und Kategorisierungen. In unserer Sprache dominiert oft die Gewalt. Gewalt in Form von Abwertungen, Diagnosen, Verurteilungen anderen Verhaltens. Gewalt durch den Glauben, es gäbe richtiges und falsches Verhalten, und wir wissen, was richtig ist.
Mit Hilfe der GFK können wir unsere Kommunikation und nach und nach auch unser Denken verändern. In der Beziehung, in der Arbeitswelt, in der Schule und auch mit uns selbst. Auch in ehrenamtlichen Strukturen kommt es vor, dass Strukturen verhärten, Ärger über Andere oder nicht-gehört-werden die lustvolle Zusammenarbeit behindern. Hier kann die gewaltfreie Kommunikation helfen, blockierende Konflikte in fruchtbare Zusammenarbeit zu transformieren. Mit Hilfe von Übungen gibt der Workshop einen ersten Einblick in Methode und Grundhaltung der gewaltfreien Kommunikation.

Anmeldung erforderlich unter:‭ infoladen-wi@riseup.‭net,‭ Stichwort:‭ GFK / Kosten:‭ Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Zum Referenten/Seminarleiter:‭ Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995.‭ Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen Trainer_innen.‭ Eigene GFK-Workshops und Übungsgruppen seit 20‭0‭7.‭

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 29


Hauptmenü

Jeden Montag 19 - 23 Uhr

Mittwochs, Freitags und Samstags

Anmeldung


 

Kostenloses Internet bei uns

Kostenloses Wasser bei uns

Saatgut-Tauschbox bei uns



Veranstaltungstipps Wi-Mz:

Kleinode im Westend entdecken am 09.07.2022. Auch bei uns ab ca. 11 bis 17 Uhr. Mit der Saatgutini an der Saatguttauschbox, Kaffee und Kuchen, Gelegenheit den Infoladen kennenzulernen und um ca. 16 Uhr mit dem Chor "Die Uferlosen".


Frankfurter Info mit z.Z. vielen Online-Terminen

Empfohlene Links

Eine Welt Laden
Fair Trade Produkte und Infos aus aller Welt
Kulturverein Sabot
Jeden Abend geöffnet
Bildungswerk Anna Seghers
Antifaschistisches Archiv
Infocafé Cronopios
Infoladen Mainz

Das Wetter

Heute:

Morgen:

Aufgabe des Tages