Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Akustikkonzert mit Trio What !?!

Swing Jazz with touches of Klezmer

and singer-songwriter lyrics about traveling musicians connecting Jerusalem to Amsterdam

Samstag, 9. Juli 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei, Hut geht rum

Weils so schön war kommt Ofer Golany gleich nochmal, aber diesmal in der Dreierformation "What !?!" mit Saxophon und Kontrabass und deren gleichnamigen neuen Album im Gepäck.

When Ofer married Marion 25 years ago he met Chris... who was moving from flute to saxophone.

Chris brought klezmer tunes and they played them as Jazz would be played. Theme-solo-solo in 2nd gear- solo as Bebop. They made a cassette. Then....accompaning jazz singer Monique Anderson they played in Holland and a christmas tour of Curacao and recorded a cassette as Duo.

Then Makko came in on contrabass and they recorded another cassette as trio. Marion finished her studies and Jerusalem became part of their lives. Chris came and joined Ofer in performance.. Alternative was recorded in Den Hague . A tour of Germany as a trio with Makko and the contrabass. And now..... finally a CD of WHAT!?! as a live trio.... with the singalogish.

What is the name of the band. Arrangements that suggest live of Katmandu and Because and an original Chris Corstens composition - Cosmopolente.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Marxistischer Lesekreis

Thema: Lenin - Der linke Radikalismus

Donnerstag, 07. Juli 2016 ab 19.30 Uhr

Wir sind ArbeiterInnen, SchülerInnen und Studierende, die mit der aktuellen Gesellschaftsordnung nicht einverstanden sind und uns klar gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur stellen. Um die Gesellschaft zu verändern braucht es nicht nur Überzeugung und Praxis, sondern auch Theorie und Organisation. Der Zweck dieses Lesekreises ist es, sich mit den Ideen des Marxismus auseinanderzusetzen und uns für diese, gemeinsam zu bilden und zu kämpfen.

Veranstalter: Linksjugend 'solid

Weitere Termine:

28. April: Rosa Luxemburg - Sozialreform oder Revolution / 12. Mai: Marx/Engels - Das kommunistische Manifest / 9. Juni: Engels - Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates / 23. Juni: Lenin - Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus / 7. Juli: Lenin - Der linke Radikalismus

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Umweltgewerkschaft - Ziele und Programm

Vortrag und Diskussion

Mittwoch, 06. Juli 2016 ab 19 Uhr

Weltweit wachsen das Umweltbewußtsein und die Aktivitäten der Menschen gegen die Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen; eine länderübergreifende Zusammenarbeit beginnt sich zu entwickeln. Frauen und Jugendliche sind dabei häufig besonders engagiert. Aber trotz aller Bestrebungen und Kämpfe der weltweiten Umweltbewegung konnte die fortschreitende Zerstörung der natürlichen Umwelt bisher nicht gestoppt werden! Die Einheit von Mensch und Natur ist akut gefährdet - aber was können wir tun?

Die Umweltgewerkschaft ist gegründet!

umweltgewerkschaft.org

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


"Revolution in den USA?"

Dienstag, 05. Juli 2016 ab 20 Uhr

In den USA vollzieht sich ein Umbruch. Wirtschaft und politisches System sind in der Krise. Was zeigt uns der massenhafte Zustrom für Bernie Sanders, der in seinen Reden „Sozialismus“ und „Revolution“ fordert? Ist das der Beginn des Aufschwungs für eine neue linke Massenbewegung? Wie kann der rechte Kandidat Donald Trump gestoppt werden?

Über diese und ähnliche Fragen und weitere Perspektiven für die USA diskutieren wir mit unserem Gast

  • Kevin Nance
  • US-amerikanischer Marxist aus Minneapolis
  • am Dienstag, 5. Juli 2016
  • ab 20 Uhr im Infoladen

Stadtteilgruppe DIE LINKE im Westend, Der Funke.eV

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Ofer Golany - "Jerusaleman"

Politisch-poetischer Liedermacher

Dienstag, 28. Juni 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Ofer Golany lebt in Jerusalem und wurde auch dort geboren. In Bars, Kaffeehäusern und den Straßen von Boston, San Francisco, Europa und Indien hat Ofer als Solist, in Duos, Trios und etlichen mehrköpfigeren Bands gespielt. Sein ungewöhnlich breit gefächertes musikalisches Repertoire spiegelt seine in Israel, Palästina und auf seinen Reisen gesammelten Erfahrungen wider: Ofer Golany präsentiert Blues, Rock n'Roll und Folk, bedient sich der Rhythmen von Samba, Swing und Flamenco, singt meist in Englisch oder Hebräisch und überträgt Lieder vom Englischen ins Hebräische.

Er bezieht sich auch auf traditionelle religiöse und weltliche jüdische Traditionen, von der Vertonung von Gebeten bis zur Klezmer-Musik. Nicht zuletzt aufgrund seiner Zusammenarbeit mit arabischen Musikern fließt auch arabische Musik ein. Inhaltlich bewegt sich Ofer Golany zwischen Politik und Spiritualität.

Er will Musik als internationale Sprache zur Überwindung von Nationalismus und Krieg einsetzen. Er kritisiert die Macht des Militärs in Israel und prangert die Diskriminierung der arabischen Bevölkerung Israels an. Bei seinen Konzerten informiert Ofer Golany über Kriegsdienstverweigerung in Israel.

Ofer Golany arbeitet mit einer Vielzahl religiös-spiritueller, politischer und künstlerischer Initiativen und Gruppen in aller Welt zusammen, unter anderem auch mit der israelischen antimilitaristischen und feministischen Gruppe New Profile.

Neben seinem musikalischen Auftritt wird es für alle Gelegenheit geben, mit Ofer über seine Vorstellungen von der Überwindung nationaler Schranken zu sprechen.

Links zu seiner Musik:

www.youtube.com/user/jerusaleman / www.jerusaleman.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Was ist los in Frankreich?

Aufruhr, Widerstand, Massenstreik - wie weiter?

Dienstag, 21. Juni 2016, ab 20 Uhr

Wir berichten in Wort und Bild von einem Besuch bei streikenden EisenbahnerInnen und geben einen Überblick der aktuellen Lage und Perspektiven.

Veranstalter: Der Funke

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Klassenkämpfe und kalter Staatsstreich in Brasilien

Es erzählt ein Gewerkschafter und Marxist aus Brasilien

Montag, 13. Juni 2016 ab 20 Uhr

Wir nutzen den kurzfristigen Besuch eines Genossen, Gewerkschafters und Marxisten aus Brasilien, um uns aus erster Hand über die aktuelle Lage nach der Amtsenthebung der Präsidentin Dilma Roussef und die Klassenkämpfe in Brasilien zu informieren. Der Genosse Miranda JC hat schon am Sonntag in Rüsselsheim referiert und kommt am heutigen Montagabend nach Wiesbaden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Hoffest & Akustikkonzert

mit den Bands/MusikerInnen Makia & Frink,

sowie Infotischen, Schnippelparty & uvm

Samstag, 11. Juni 2016 ab 16  Uhr Schnippelparty, ab 18 Uhr Konzert

Es beginnt mit Infotischen und einer Schnippelparty von und mit Talley Hoban. Makia (Rock, R'n'B/Soul/Black, Ska/Reggae/Dancehall, Latin) & Frink (Akustikrock  / Liedermacher) werden den Abend ab 18 Uhr musikalisch gestalten, Sobald es Dunkel ist, wird es eine Licht-, und Feuerjonglage-Show geben.. Weitere Infos weiter unten.

Für Kinder wird ab 16 Uhr ein Unterhaltungsprogramm geplant. Genauere Infos folgen. Bisher und teilweise auch durchgängig bis in die frühen Abendstunden wird angeboten: Jonglage, Straßenmalerei, Vorleseecke, Spielebereich, Waffeln backen

Alle dürfen sich an unserem Mitmachbuffet beteiligen: Kuchen, Salate, Fingerfood usw.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Jeanette Hubert

stilistische Vielfalt, eine verblüffende Leichtigkeit und versierte Konstruktionen

Samstag, 28. Mai 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

“Jeanette Hubert scheint magische Kräfte zu haben. Mit den Liedern gelingt es ihr selbst an einem total verregneten Sommertag die Sonne scheinen zu lassen. Das Einzige, was man machen muss ist die Platte in den Player zu legen, die Starttaste drücken und... die Augen schließen. Da werden selbst trommelnde Regentropfen überhört. Hubert hat eine wunderschön klingende Stimme, die sie sehr flexibel einzusetzen weiß. Das musikalische Umfeld dazu ist herrlich relaxt und alle Nummern sind mit klasse Arrangement-Überraschungen versehen worden. So macht es Spaß, ihr zu lauschen und sich in Huberts Welt fallen zu lassen. Sie sorgt dafür, dass man sanft auf einem überdimensionalen Kissen landet und ein Lächeln im Gesicht hat. Von herrlich swingenden Stimmungen bis hin zu tief bewegenden, sehr persönlichen Songs findet der Hörer viele Aufhänger der emotionalen Rührung. "On The Run" ist feine Musikkunst und Jeanette Hubert hat schon auf ihrem Debütalbum sehr überzeugt.”

www.jeanettehubert.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit
La Baca Loca + Ausstellung "Somos Iguales"

feministische Musikerin aus Nicaragua

Samstag, 21. Mai 2016 ab 18 Uhr offen ab 20 Uhr Livemusik, Eintritt frei - Hut geht rum

Gabi Baca ist eine Kämpferin - geboren und aufgewachsen im nicaraguanischen Bürgerkrieg erlebte sie die sandinistische Revolution als junges Mädchen. Sie brachte sich früh selbst Gitarre spielen bei und hat immer ihre Musik und ihre Texte eingesetzt, um sich in einer sehr machistisch geprägten Gesellschaft für die Rechte von Frauen einzusetzen. Im Lied „La misma moneda“ - „mit gleicher Münze“ ist ihr bekanntestes Lied, benennt sie die alltäglichen Belästigungen, denen Frauen auf den Straßen so oft ausgesetzt sind. Weiterhin singt die lesbische Liedermacherin über die Solidarität unter Frauen oder ergreift Partei in der Diskussion über Schwangerschaftsabbrüche, die in Nicaragua ohne Ausnahmen verboten sind. Ihr zweiter Herzensbereich ist der Natur- und Tierschutz. Ihre Band heißt „chocoyitxs libres“- „freie Chocoyitxs“. Chocoyito/as sind kleine grüne Papageien, die oft mit gestutzten Flügeln ihr Leben als Dekoration oder Kinderspielzeug in diversen Häusern verbringen. Nicaragua ist ein Land der Seen und Vulkane und hat eine beeindruckende Biodiversität, diese zu erhalten ist ihr sehr wichtig.
Der Schwerpunkt des Abends wird auf die Situation von Frauen und die feministischen und LGBTQ-Kämpfe in Nicaragua gelegt. Wir laden Euch ein zu einem Veranstaltungsabend auf Deutsch und Spanisch mit Informationen, viel Musik und hoffentlich einem regen Austausch über die gemeinsamen Kämpfe, ein.

www.facebook.com/Gaby-Baca


Somos Iguales – Eine Austellung zu Sexismus in Nica­ragua und Deutschland

Was ist eigentlich Sexismus und wie sind Menschen in Nica­ragua und in Deutschland davon betroffen? Was gibt es über­haupt für femi­nis­tische Initia­tiven für Gleichberechtigung?

Die Ausstellung Somos Iguales („Wir sind gleich“) zeigt, wo uns Sexismus überall begegnet – ob in der Schule, auf der Arbeit oder auf der Straße. Vorge­stellt wird ein buntes Spektrum von kriti­schen Thea­ter­gruppen, über selbst­or­ga­ni­sierte Migran­tin­nen­bünd­nisse bis hin zu Frau­en­häusern und zeigt die gemein­samen Visionen femi­nis­ti­scher Kämpfe hier und in Nica­ragua auf.

Die aus diesem Anlass erstellte Wander­aus­stellung besteht aus zehn Tafeln und richtet sich insbe­sondere (auch) an Jugend­liche und Erwachsene, die sich bisher noch nicht mit der Thematik beschäftigt haben.

Die Ausstellung kann auch am Tag zuvor, am Freitag den 20. Mai ab 18 Uhr angeschaut werden. Des weiteren am Montag den 23. Mai von 18 - 20 Uhr, Dienstag den 24. Mai von 16 - 18 Uhr und Mittwoch den 24. Mai von 10- 12 Uhr und 16 - 18 Uhr.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


WisaWi-Begegnungsmarkt

Basar, Flohmarkt, Tombola, Musik u.m.

Samstag, 14. Mai 2016 ab 12 Uhr

WisaWi e.V. läd ein: Erster WisaWi-Begegnungsmarkt unter dem Motto "open hearts, open minds"
WisaWi setzt sich ein für : interkulturelle Begegnung, Partizipation und Integration von Geflüchteten.

von 12-18 Uhr:
- bunter FLOHMARKT - Kleidung für Frau, Mann und Kind, Haushaltskrimskrams, Elektronik, Spielzeug/Spiele, Bücher, Geekiges, Punkiges, Vintage, Retro, sowie andere lustige oder unlustige Dinge :)
- vielfältiger BASAR : hier verkaufen wir die Einzelstücke, die wir in den letzten Monaten gemeinsam mit Geflüchteten in mühevoller Kleinarbeit genäht, gemalt und gebastelt haben :)
- TOMBOLA - durch Unterstützung vieler Leute, Läden und Locations aus Wiesbaden können wir euch eine abwechslungsreiche Tombola mit attraktiven Gewinnen anbieten. Lasst euch überraschen :) Jedes Los gewinnt!

Herzlichen Dank an alle Spender und Spenderinnen der Gewinne!

Damit die Kinder nicht zu kurz kommen gibt es auch eine Bastel- und Malstation für Kinder. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

ab 19 Uhr:
Abends lassen wir unseren Begegnungsmarkt ausklingen mit einem KONZERT, auf dem u.a. auch geflüchtete Musiker spielen werden. Zusätzlich könnt ihr ein internationales BUFFET genießen, welches ebenfalls ab 19 Uhr aufgetischt wird. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne gesehen :)

Mehr Infos über WisaWi e.V. findet ihr auf: www.wisawi-ev.de
Die Einnahmen der Veranstaltung werden ausschließlich für unsere Projekte/gemeinnützige Zwecke verwendet.
Wir freuen uns auf euer Kommen, gute Laune und schönes Wetter :)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit
Jens Bender & Am I Millionaire

Singer/Songwriter, Modern Fingerstyle Guitar

Samstag, 30. April 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Der in Mainz lebende Gitarrist und Sänger Jens Bender macht sich alternative Tunings und Spieltechniken des Modern Fingerstyle zunutze, bei denen die Möglichkeiten der Akustikgitarre voll ausgeschöpft werden. So kann die Gitarre schnell auch mal zum Schlagzeug oder Keyboard umfunktioniert werden. Zu Benders Repertoire gehören sowohl komplexe Instrumentalstücke – inspiriert von Gitarristen wie Andy McKee oder Mike Dawes – als auch eingängige Songs mit groovigen Beats und (selbst-) kritischen Texten.

Internetpräsenz: Facebook, YouTube, Soundcloud

Vor fast 2 Jahren begann der junge Musiker zum ersten mal akkustische Stücke zu schreiben und hat seid dem nicht mehr damit aufgehört. Am I Millionaire war zum damaligen Zeitpunkt noch ein Side Projekt des mittlerweile 24 jährigen, während er als Sänger in einer Progressiverock-Band tätig war. Das kreative Schaffen von Max Grosche fokkusierte sich bei diesem Projekt zunächst nur auf melancholische Singer/Songwriter Musik, die durch seine seichte fast zerbrechiche Stimme unterstrichen wurde. Seit fast einem halben Jahr sind zu dem Live-Repatuar des Künstlers allerdings auch einige Percussive/Lapstyle Kompositionen hinzugekommen, die vorallem durch technische Vielfalt zu begeistern wissen. Die Musik von Am I Millionaire ist ein Spiel mit verschiedenen musikalischen Ideen und Konstrukten und besticht innerhalb der Komplexität der Kompositionen durch eine beruhigende Wärme. Die Beschäftigung mit Glück, Zweifeln, Ängsten und der Realität bilden den Grundbaustein der Texte des Songwriters.

Am I Millionaires Musik wird unter anderem beeinflusst durch Low Roar, Radiohead, Bon Iver, Dallas Green und Husky aber auch Komponisten wie Geordie Little, Eric Mongrain ud Claude Debussy.

Internetpräsenz: Facebook, YouTube, Soundcloud

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Die Dialektik der Natur und der Makrokosmos

Vortrag und Diskussion

Mittwoch, 27. April 2016 ab 19 Uhr

Ein Teil der bürgerlichen Wissenschaftler und Politiker behaupten, dass gegen die drohende Umweltkatastrophe sowieso nichts zu machen sei. Der Mensch könne die komplexen Zusammenhänge nicht erkennen und deshalb auch nicht darauf einwirken.

Der Vortrag bestreitet diese Haltung und will dazu beitragen, den Makro- und Mikrokosmos verstehen zu lernen. Ist die Aussage der bürgerlichen Wissenschaft vielleicht nur eine Methode, die Menschen vom gemeinsamen Kampf zur Erhaltung der Einheit von Mensch und Natur abzuhalten?

Der Vortrag zum Mikrokosmos folgt dann am Mittwoch 11. Mai. Den geplanten Abend zum ökologischen Aufbau des Gesundheitszentrums in Kobane/Rojava müssen wir wegen der massiven Bedrohung durch umliegende Mächte und der dadurch verursachten Behinderung der Projekte verschieben. Die Soli-Arbeit wird fortgesetzt, ein Abend hierzu bedarf einer geänderten Vorbereitung.

Veranstalter: Studiengruppe der MLPD

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Mahnaktion: 30 Jahre Tschernobyl

Alle AKW's abschalten, sofort und weltweit

Dienstag, 26. April 2016 ab 18 Uhr, Marktplatz Wiesbaden

Wir mahnen an: Diesen Super-Gau nicht zu verdrängen. Mehrere hundert Strahlen-Tote, tausende Menschen mit Krebserkrankungen und hunderttausende die von den Spätfolgen betroffen sind, ohne in einer Statistik zu erscheinen. Eine Fläche von der Größe des Rhein-Main-Gebietes (60km Durchmesser) ist auf Dauer unbewohnbar.
Wir wenden uns gegen das todschweigen und kleinreden aus niederen kapitalistischen Beweggründen der Profitwirtschaft.
Die Kernschmelze geht weiter und setzt über tausende Jahre gefährliche Strahlung frei. Die erste Schutzhülle muss bereits nach 30 Jahren ersetzt werden, weil sie kaputtgestrahlt ist.

Aktions-Bündnis aus dem Infoladen Linker Projekte Wiesbaden

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop zur Gewaltfreien Kommunikation

Einsteiger-Seminar

Samstag der 16. April 2016 ab 14 Uhr

Dauer: max. 6 Stunden einschließlich Pausen, im Anschluß noch gemütliches Beisammensein mit Freunden

Die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) ist eine von Marshall Rosenberg entwickelte Kommunikations- und Konfliktlösungsmethode. Nach Rosenberg haben wir Menschen in der westlichen Welt ein Sprachproblem. Anstatt unsere Gefühle und Bedürfnisse klar zu äussern, denken und reden wir meist in Form von Urteilen, Verurteilungen, Schuldzuweisungen, Kategorisierungen. In unserer Sprache dominiert meisst die Gewalt, die dazu dient, Macht über andere auszuüben, andere zu unterdrücken, zu zwingen, das zu tun was wir wollen. In der Beziehung, in der Arbeitswelt, in der Schule und auch in uns selbst. Oft ist es nur ein Kleinkrieg, meist ist der Auslöser für Ärger banal – aber die Summe unterdrückten Ärgers und unbefriedigter Bedürfnisse nach Respekt, Wertschätzung, Anerkennung und Sicherheit ist groß – und hochexplosiv.

Ein Schwerpunkt soll die GfK bei der Arbeit in Gruppen und Projekten sein um bestefalls vorbeugend Konflikten begegnen zu können.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: GfK, Kosten: Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Zum Referenten/Seminarleiter Matthias Richter: Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995. Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen TrainerInnen. Eigene GFK-Workshops seit 2007 auf dt., engl., span.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Ausgestrahlt!

30 Jahre Tschernobyl - 5 Jahre Fukushima

Freitag 15. April 2016, ab 19 Uhr

Kommt zum Vorbereitungstreffen für die Protestaktion in Wiesbaden zum 30. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 6 von 19


Jeden Montag 19 - 23 Uhr


Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr

Anmeldung


Kostenloses Internet bei uns

Kostenloses Wasser bei uns




Veranstaltungstipps Wi-Mz:

Philosophische Fragmente jeden Montag ab 19 Uhr

 

Empfohlene Links

Bildungswerk Anna Seghers
Antifaschistisches Archiv
Kulturverein Sabot
Jeden Abend geöffnet
Eine Welt Laden
Fair Trade Produkte und Infos aus aller Welt
Infocafé Cronopios
Infoladen Mainz

Das Wetter

Heute:

Morgen:

Aufgabe des Tages