Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

 


Studiengruppe der MLPD

Die Einheit von Mensch und Natur in Rojava

Demokratie und Freiheit, Kampf um die Befreiung der Frau und Ökologie

Mittwoch der 13. April, ab 19 Uhr

Film zum Freiheitskampf der Kurdinnen: Die Wurzeln dieser Revolution liegen im Kampf um die Befreiung der Frau.

Vorstellung und Diskussion: Die Umweltbewegung in Kurdistan und die Umsetzung am neuen Gesundheitszentrum in Kobanê.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Tucson Arizona Kings

Country-Trash im Infoladen

Samstag, 09. April 2016, ab 19 Uhr offen , Eintritt frei - Hut geht rum

Was zur Hölle ist COUNTRY TRASH?
Die TUCSON ARIZONA KINGS zur Hölle sind COUNTRY TRASH! Die Musik der drei    Wiesbadener TUCSON ARIZONA KINGS klingt absolut amerikanisch. Es gibt kaum eine vergleichbare Band, die mit einer Akustikgitarre, Gesang, Bass und Schlagzeug so gekonnt Rock, Country und Punk dementsprechend kraftvoll umsetzt. Auffällig in ihrer Musik sind die ausgereiften erwachsenen Melodien und Riffs, das Arrangement klingt unerhört vorbildlich. Die Vielfalt ihres Songwritings beweisen sie unter anderem dadurch, dass sie neben atemberaubenden schnellen Songs auch ruhige Stücke mit feinfühligen Melodien vorbildlich komponieren. Obwohl die Country-Trasher nur zu dritt sind, glänzen sie selbst auf großen Bühnen durch eine unglaubliche Präsenz, ihre emotionsgeladenen LIVE-SHOWS sind mitreißend und kurzweilig. Die Lyrics treffen den heutigen Zeitgeist absolut, ob Inhalte wie Liebeskummer, oder auch gesellschaftlich aktuelle Thematiken wie Konsumsucht oder Neue Medien werden in moderner Sprache charismatisch inszeniert.

www.tucsonarizonakings.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Nicolás Rodrigo Miquea

Politischer Liedermacher, Dichter und klassischer Gitarrist

Samstag, 26. März 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Der Liedermacher, Dichter und Gitarrist Nicolás Rodrigo Miquea wurde 1981 in Talcahuano in Chile geboren und lebt seit zehn Jahren in Deutschland. Er studierte klassische Gitarre in New York, Weimar und Rostock. Heute unterrichtet er Gitarre an einer Musikschule in Berlin und gibt Konzerte. Nicolás Miquea hat sich mit seinem lateinamerikanischen Erbe auseinandergesetzt und ließ sich von großen Liedermachern wie Victor Jara und Violetta Parra inspirieren. Viele seiner Texte wurden in Chile veröffentlicht. Seine erste Gedichtsammlung “Cabeza, manos, tronco y cuello” (Kopf, Hände, Rumpf und Hals) erschien 1994.
In seinen Liedern behandelt Nicolás neben Biographischem vor allem politische Themen. „Für mich ist Musik politischer Aktivismus.“, sagt er in einem Interview mit Lateinamerika Nachrichten. Dabei setzt er sich kritisch mit der Rolle des Westens in der Welt auseinander. Dies wird beispielwiese in dem Lied „Cuando el imperio habla de paz“ („Wenn das Imperium von Frieden redet“) deutlich. Zudem kritisiert er, dass sich die Menschen hier in Europa trotz besserer Bildung kaum der globalen Zusammenhänge und Konflikte bewusst sind. Diese Blindheit bzw. dieses Nicht-sehen-wollen behandelt er in seinem Lied „Discusión con un europeo“ („Diskussion mit einem Europäer“).
Nicolás beleuchtet hier die Kehrseite der Medaille der globalisierten Welt, der Transkulturalität. Denn im Westen nutzen wir die Vorteile der Globalisierung auf Kosten der Anderen. Sprich, die Grenzen sind geöffnet um unsere Bedürfnisse zu erfüllen, gleichzeitig jedoch werden sie immer fester, höher, sicherer.
„Europäer du vergisst“, sagt Nicolás Miquea in dem Text, „el tsunami de huesos que se asoma por tus fronteras“ („den Tsunami aus Knochen, der sich vor deinen Grenzen ansammelt“).

https://www.facebook.com/ nicolasmiquea

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Offenes Vernetzungstreffen nach dem Ostermarsch

für alle Interessierten, Organisatorinnen und Demonstrantinnen

am Samstag den 26. März nach dem Ostermarsch

Ostermarsch – und weiter? Direkt im Anschluss an den Ostermarsch am Karsamstag 2016 in Wiesbaden gibt es Gelegenheit zu einem entspannten Ausklang im Infoladen. Genug Raum, um begonnene Gespräche in Ruhe fortzusetzen oder einfach nur zu relaxen.
In einem zweiten Teil können wir Fragen nach unseren friedenspolitischen Perspektiven und Aktivitäten auch in größerer Runde nachgehen. Deutschland führt Krieg. Was tun wir?

Mainz-Wiesbadener Ostermarsch 2016:

Karsamstag, 26. März 2016, Start 10.30 Uhr, Hauptbahnhof Wiesbaden

www.dfg-vk-mainz.de


Demoaufruf: Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt!

Für Frieden im Nahen Osten – gegen deutsche Kriegsbeteiligung
Deutschland führt in Syrien Krieg. Im Afghanistan-Krieg, Irak-Krieg und Libyen-Krieg haben westliche Militärinterventionen und Angriffskriege keinen Frieden gebracht. Die jeweiligen Länder sind zerstört und Kriegsschauplatz geblieben. Millionen Menschen sind auf der Flucht.
Die deutsche Beteiligung am Krieg in Syrien ist mindestens genauso ziellos, planlos und sinnlos wie die vorher genannten Kriege. In Syrien ist die Lage noch komplexer, und es droht zusätzlich eine Konfrontation zwischen NATO-Staaten und Russland.
Der Aufstieg des IS ist auch eine Folge jahrzehntelanger verfehlter Politik westlicher Staaten und ihrer nahöstlichen Verbündeten. Militärinterventionen, Waffenlieferungen und wirtschaftliche und politische Unterstützung von diktatorischen Regimen lösen die Konflikte nicht, sondern sie verschlimmern sie, erzeugen mehr Krieg und Terror.
Die Konflikte im Nahen Osten müssen friedlich gelöst werden. Wenn eine schnelle Gesamtlösung unwahrscheinlich erscheint, muss zumindest den Kriegsopfern und Geflüchteten geholfen werden und alles unterlassen werden, was zur Eskalation beiträgt.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Krieg in Syrien und kein Ende?

Zu den Hintergründen des Krieges und der anhaltenden Flüchtlingswelle

Freitag, 18. März 2016 ab 19 Uhr

Vor fünf Jahren begannen die Massenproteste gegen das brutale Assad-Regime. Schon sehr früh griffen ausländische Mächte – wie Katar, Saudi Arabien, Türkei – ein und trieben die Militarisierung der Auseinandersetzung voran. Aber auch die Großmächte intervenieren schon längst, und zwar auf verschiedenen Seiten. Es stellen sich die Fragen: Was sind die Gründe für diesen so intensiv geführten und anhaltenden Krieg? Welche Interessen verfolgen die verschiedenen ausländischen Mächte.  Wie steht es um die Selbstverwaltung im kurdischen Rojava? Ein zweiter Fragenkomplex betrifft die Millionen von Flüchtlingen, vor allem in den unmittelbaren Nachbarländern. Seit Mitte letzten Jahres haben die UN die  Hilfe für syrische Flüchtlinge in der Region reduziert, von ehemals 30 $ pro Person und Monat (!) auf 13,50 $. Das reicht zum Überleben nicht aus. Da das Welternährungsprogramm (WFP) weiterhin keine Aufstockung der finanziellen Mittel erwarten kann (die Großmächte setzen vielmehr auf verstärktes Bomben), muss mit einer  Fortsetzung des Flüchtlingsstroms gerechnet werden. Zu all diesen Fragen referiert der syrische Arzt und politische Emigrant Ghayath Naïssé.

Veranstalter: Arbeitskreis Internationalismus Rhein-Main

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Die Studiengruppe der MLPD lädt ein zur Vortragsveranstaltung:

Kampf für ein weltweites Verbot von Fracking und für Klimaschutz

Mittwoch, 16. März 2016 ab 19 Uhr

Teil 3:

  • Die Errungenschaften sozialistischer Umweltpolitik in der Sowjetunion
  • Neue Wege der Umweltpolitik im befreiten Rojava

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Vorsicht Volk!

Lesung mit Markus Liske & Manja Präkels (Hg.)

Samstag, 12. März 2016 ab 20 Uhr, offen ab 19:30 Uhr

25 Jahre nach Unterzeichnung des Einheitsvertrages erobern überall in Deutschland wahnhafte Bewegungen die Straßen. Sie nennen sich Pegida, HoGeSa, Montagsmahnwachen, Reichsbürger oder Friedenswinter. Einige dieser Zusammenschlüsse sind offen antisemitisch, andere islamophob und wieder andere beides. Sie haben Angst vor Flüchtlingen, „Homosexualisierung“, Kondensstreifen oder einem geheimen weltjüdischen Kontrollrat. Ihre Helden heißen Wladimir Putin und Thilo Sarrazin, ihr gemeinsamer Gegner ist die »Lügenpresse«. Mal sehen sie sich als Linke, mal als Rechte, und ihr gemeinsamer Schlachtruf lautet: „Wir sind das Volk!“ Stimmt das? Sind sie „das Volk“? Und wenn ja: was genau will dieses Volk?

In „Vorsicht Volk!“, erschienen im Herbst 2015 im Verbrecherverlag, erörtern Autoren, Historiker und Kulturwissenschaftler essayistisch die Ursachen, Hintergründe und Gemeinsamkeiten der neuen Wahnbewegungen.

Die Lesung findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. In Wiesbaden zeigen Spiegelbild und der Jugendmigrationsdienst des IB vom 9.3. bis 20.3. die multimediale Ausstellung "anders? - cool!" im Foyer des Rathauses. Drum herum gibt es ein Rahmenprogramm, wie unsere Lesung, aber auch Filme und Workshops.

Hier das Programmheft als PDF.

Veranstalter der Lesung: Flüchtlingsrat Wiesbaden

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Schachliga: Schachfreunde Stiller Zug

gegen SAbt TuS Dotzheim 4

Sonntag, 06. März 2015 ab 9.30 Uhr

Im dritten und letzten Heimspiel der Bezirksliga treten die Schachfreunde Stiller Zug gegen die 4. Mannschaft aus Dotzheim  an. Die weiteren Partien finden sie unter der Internetadresse des Hessischen Schachverbandes.

Die Schachfreunde Stiller Zug treffen sich jeden Montag ab 20 Uhr bei uns im Infoladen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Ökologischer Ausbau im neuen Gesundheitszentrum in Kobanê

Mittwoch, 02. März 2016 ab 19 Uhr

Die Studiengruppe der MLPD zeigt in einem Vortrag, wie nach der demokratischen Revolution in Rojava, trotz schwierigster Bedingungen die Einheit von Mensch und Natur verwirklicht wird.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Film und Diskussion: Den Sieg sichern!

Zum Wiederaufbau in Kobanê durch die internationalen Brigaden der ICOR

Sonntag, 21. Februar 2016, 11 Uhr mit Frühstück

Das Gesundheitszentrum hat seinen Betrieb aufgenommen - das wollen wir feiern.

Der 50minütige Dokumentarfilm entstand in der Zeit von Juni bis November 2015. Er dokumentiert die Errichtung des ersten neu errichteten Projekts in der der vom faschistischen IS zu 80 Prozent zerstörten Stadt in Rojava/Nordsyrien-Westkurdistan.
177 Brigadisten der ICOR aus 10 Ländern haben das Gesundheitszentrums zusammen mit einheimischen Bauarbeitern aufgebaut. Sie schufen damit ein Signal für die Rückkehr von über Hunderttausend geflohene Menschen wieder in ihre Heimatstadt.
Vor und bei der Filmvorführung wird es ein leckeres Frühstück geben.

Veranstalter:

MLPD Wiesbaden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

REBELL Wiesbaden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

http://rebellwiesbaden.bplaced.de

Das Plakat zur Veranstaltung steht hier zum Download bereit

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Filmvorführung: Karl Marx

Gib dem Antikommunismus keine Chance

am Mittwoch den 17. Februar 2016 ab 19 Uhr

Von Karl Marx haben zwar viele schon irgendetwas gehört – aber die meisten Menschen, vor allem jüngere wissen wenig über ihn. Selbst bürgerliche Autoren können das Märchen vom „krisenfreien Kapitalismus“ nicht mehr aufrecht erhalten und so gesteht man Marx zu, mit seinen Wirtschaftsanalysen nicht völlig Unrecht gehabt zu haben – um zugleich seine revolutionären Schlussfolgerungen zu verdammen.

Aber das Motto des Films ist gemäß der Marx’schen Grundauffassung: „Die Philosophen haben die Welt verschieden interpretiert, es kommt darauf an, sie zu verändern“.

Der vor allem mit angstmachenden Gefühlen und Vorbehalten verbreitete moderne Antikommunismus kann nicht rein gefühlsmäßig widerlegt werden. Das erfordert auch die sachliche, fundierte, posi­tive Darstellung und das Bewusstsein über die tatsächlichen Verdienste der Klassiker und ihre Bedeutung in der heutigen Zeit.

Der neue Film leistete das überzeugend und beeindruckend.

Eine Veranstaltung der MLPD Wiesbaden

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Akustikkonzert mit Sleepwalker's station

zusammen mit Hanne Kah

Samstag, 13. Februar 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

"...with Nick Drake's philosophy, Dylan's roots and the dreams of counting crows' Mr. Jones...we play our songs..."

Die Musik von Sleepwalker's station spiegelt die Leidenschaften des Singersongwriters Daniel del Valle wider, der in seinen Stücken von seinen Reisen, von Irland, dem Indischen Ozean und Australien erzählt, romantische Geschichten von Kapitän Franklin auf der Suche nach einer Passage durch das ewige Eis, vom Don Quixote und Coehlo's Alchemisten. Akustischer indie folk mit Dylans Wurzeln, Nick Drakes Philosophie und den Träumen des Mr.Jones der counting crows. Seit 2011 auf Tournee mit über 500 live Auftritten ist der münchner Songwriter nun unterwegs in ganz Europa - alleine oder auch in Begleitung einiger der anderen 11 brillianten Musiker des italo-deutsch-spanischen Ensembles.

www.reverbnation.com/sleepwalkersstation


Handgemachter Folk-Rock – das ist die Musik von Hanne Kah. Die Songs fließen aus eigener Feder und sind getragen von Gesang und Gitarre. Ihr Publikum erlebt ein Wechselspiel aus berührenden, ruhigen Tönen und mitreißenden, rockigen Sounds. Als Bundespreisträgerin der „Berliner Festspiele 2010“ ging die junge Musikerin nach Berlin. 2011 und 2012 folgten Nominierungen beim „Deutschen Rock & Pop Preis“ in der Kategorie „Beste deutsche Nachwuchs Rock & Pop Band“, sowie mehrwöchige Top -10 Platzierungen in der SWR „DasDing Netzparade“. Ein persönlicher Traum erfüllte sich für Hanne Kah mit dem Support für die amerikanische Sängerin Terra Naomi. Superschöne Gigs gab es mit Alin Coen &Band, ELAIZA, Eva Croissant, Gregor Meyle, Stanfour und Kate Ryan. Weitere Höhepunkte waren für Hanne die gemeinsamen Auftritte mit Andreas Bourani in Frankfurt sowie mit Axel Prahl, Judith Holofernes und Marla Glen beim Inselleuchten Festival

www.hannekah.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Die Gefahren und die Lobby des Fracking

Kampf für ein weltweites Verbot von Fracking und für Klimaschutz

Mittwoch, 03. Februar 2016, ab 19 Uhr offen

im Rahmen der Studiengruppe "Katastrophenalarm! - Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur" findet ein Power-Point/Dia - Vortrag gegen das FRACKING statt, die perverse menschenverachtende Methode, Öl und Gas aus Schiefergestein, Ölsanden und Kohleflözen mit Chemikalien zu gewinnen.
In Deutschland und vielen anderen Ländern wurde dies von den Herrschenden im Interesse des internationalen Finanzkapitals bereits genehmigt. (Teilweise getarnt als Probebohrungen).
In den Ländern in denen der Massenwiderstand dies bisher verhindert hat (wie z.B. in Frankreich) und die Regierung entsprechende Gesetze erlassen mussten, können sich die Internationalen Energiemonopole die Förderrechte nach Einführung von TTIP über private 'Schiedsgerichte' einklagen.
Eine Veranstaltung der MLPD Wiesbaden
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Schachliga: Schachfreunde Stiller Zug

gegen SC Taunusstein 1966 2

Sonntag, 31. Januar 2015 ab 9.30 Uhr

Im zweiten Heimspiel der Bezirksliga treten die Schachfreunde Stiller Zug gegen die 2. Mannschaft aus Schwalbach an. Die weiteren Partien finden sie unter der Internetadresse des Hessischen Schachverbandes.

Die Schachfreunde Stiller Zug treffen sich jeden Montag ab 20 Uhr bei uns im Infoladen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Akustikkonzert mit Derrin Nauendorf

zusammen mit Luca Stricagnoli

Sonntag, 13. Dezember 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Während der letzten Jahre hat Derrin seinen Ruf als Sänger, Akustik-Gitarrist und Songwriter mit sehr hohem Anspruch verfestigt. Er ist zur Zeit einer der gefragtesten Künstler in der internationalen Akustik-Szene. Doch Derrin nur als einen weiteren „herumreisenden Troubadour“ zu sehen wäre nicht das richtige Bild. Derrin hat seinen ganz eigenen Sound geschmiedet, aus unglaublichen Fähigkeiten auf der Gitarre, seiner tiefen souligen Stimme und kraftvollen Songs und Texten. Dies hat ihm viel Lob eingebracht und so konnte er viele Fans gewinnen. Als Beleg hierfür wird Derrin von Yamaha Guitars unterstützt. Der Text zu seinem Song „Shipwrecked“ wurde sogar in einem Lehrbuch für Englische Literatur der Cambridge University Press veröffentlicht. Weiterhin war Derrin bereits im Lauf der Jahre in einigen Radioshows zu Gast, unter anderem bei Bob Harris und Paul Jones in deren Show bei BBC2, ebenso bei Tros Musik Cafe in Holland und auch bei Triple J Radio in Australien.

www.derrinnauendorf.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Wohin treibt die Bolivarische Revolution?

Venezuela nach den Wahlen

Freitag, 11. Dezember 2015 ab 19 Uhr

Der Prozess der Bolivarischen Revolution in Venezuela dauert inzwischen fast 18 Jahre an. Seit dem Tod von Ex-Präsident Hugo Chavez im März 2013 wird das Land von einem zunehmenden Wirtschaftskrieg erschüttert. Über die aktuelle Lage in Venezuela kurz nach den Parlamentswahlen am 06. Dezember 2015 referiert der Marxist Jorge Saturno, Mitglied der PSUV (Partido Socialista Unido de Venezuela).

Veranstalter:
Der Funke - Marxistische Linke in Linksjugend ['solid] & SDS, Linksjugend ['solid] Wiesbaden, DIE LINKE. - Stadtteilgruppe Wiesbaden-Westend

Der Funke ist organisert in der Internationalen Marxistischen Tendenz (www.marxist.com), welche die weltweite Kampagne "Hands Off Venezuela" initiiert hat. Weitere Informationen zur internationalen Solidarität mit der bolivarischen Revolution in Venezuela findet ihr auf www.handsoffvenezuela.org

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 7 von 19


Jeden Montag 19 - 23 Uhr


Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr

Anmeldung


Kostenloses Internet bei uns

Kostenloses Wasser bei uns




Veranstaltungstipps Wi-Mz:

Philosophische Fragmente jeden Montag ab 19 Uhr

 

Empfohlene Links

Eine Welt Laden
Fair Trade Produkte und Infos aus aller Welt
Bildungswerk Anna Seghers
Antifaschistisches Archiv
Kulturverein Sabot
Jeden Abend geöffnet
Infocafé Cronopios
Infoladen Mainz

Das Wetter

Heute:

Morgen:

Aufgabe des Tages